Logo des VFB-Korschenbroich

Logo des VfB Korschenbroich

Der VfB Korschenbroich – Ein Verein mit Tradition

Im Jahr 1913 schlug die Geburtsstunde des VfB. Gespielt wurde zu damaliger Zeit auf dem Sportplatz an der Bahn.

Seit 1953 ist der VfB im Waldstadion beheimatet. Die erste Mannschaft spielte in den Jahren vorwiegend in der Bezirksklasse, bis Mitte der 90er Jahre der sportliche Tiefschlag den VfB ereilte. Es ging runter bis in die Kreisliga B. Doch bereits in der folgenden Saison fand der Neuaufbau statt. Nach dem Aufstieg in die Kreisliga A, folgte der direkte Durchmarsch in die Bezirksliga. Auch die zweite Senioren-Mannschaft hat viele Jahre ihren Platz in der Kreisliga B behauptet. Nach so vielen erfolgreichen Jahren, kam dann die Ernüchterung. Beide Mannschaften hatten nicht mehr den nötigen sportlichen Erfolg und mussten absteigen. Die erste Mannschaft in 2007, die zweite ein Jahr später.

Vor Beginn der Saison 2008/2009 hatte der VfB den richtigen Riecher und verpflichtete Frank Borchardt als Trainer der ersten Mannschaft. Mit Frank Borchardt kam auch sein langjähriger Weggefährte Peter Mross, der für die medizinische Betreuung zuständig ist. Der dritte im Bunde ist Dietmar Donner, den Frank Borchardt als Co-Trainer gewinnen konnte. Unter den Dreien spielte die Mannschaft eine hervorragende Saison und belegte den vierten Tabellenplatz in der Kreisliga A.

Die zweite Mannschaft startete mit wenig Glück in die neue Saison der Kreisliga C. Anfangs wurden alle Spiele verloren. Doch unser langjähriger Trainer Jens Biesok formte mit der Zeit eine schlagfertige Truppe, die zu einem Team zusammen wuchs. Danach wurden fast alle Spiele gewonnen, so dass unsere zweite Mannschaft den 5. Tabellenplatz errang.

Der VfB schaut mit allem Stolz auf seinen Nachwuchs. Nachdem die Jugendarbeit Anfang der 90er Jahre intensiviert wurde, nahmen in den Jahren danach immer mehr Mannschaften am Spielbetrieb teil. 20 ehemalige Bambinis spielen heute in den beiden Seniorenmannschaften. Der VfB wird sein Ziel, mit vielen Korschenbroicher Jungs das sportliche Geschehen zu gestalten, auch künftig nicht aus den Augen verlieren. Auch die ältere Generation spielt Fußball. Eine Ü32- und eine Ü40-Mannschaft treten regelmäßig zu Freundschaftsspielen an.

Der VfB Korschenbroich hat seine Heimat im Waldstadion. Für den Trainings- und Spielbetrieb der 4 Senioren- und 10 Jugendmannschaften des Vereins, stehen ein Rasenplatz sowie ein Hartplatz mit Flutlicht zur Verfügung. In den Wintermonaten bestehen zusätzliche Trainingszeiten in der Sporthalle Steinstraße. Als zentrale Begegnungsstätte für Mannschaften und Mitglieder entstand 2004 ein neues Vereinsheim mit großem Aussichtsbereich. Von hier lässt sich das Spielgeschehen auf beiden Sportplätzen überblicken.

Zum Jahresbeginn 2009 hatte der VfB 364 Mitglieder, davon 205 aktive Kinder und Jugendliche. Der Trend zeigt, dass wir zukünftig wieder die 400er-Marke erreichen. Wir sind zuversichtlich, das zu schaffen.